default-logo

Ein privater Gesellschaftsclub wird in die Hinterhofgebäude an der Fortunagasse 13 eingebaut. Lounge, Restaurant, Laden und der begehbare Humidor für Zigarren werden in die bestehenden Gebäude gebaut und mit einem lichten Glasbau werden die beiden Gebäude verbunden.

Die Neugestaltung und Öffnung des Hinterhofs an der historischen Lindenhofmauer kommt dem Wunsch der Denkmalpflege entgegen, welche die Aktivierung von Hinterhöfen in der Altstadt fördert.

Das Interieur wurde in enger Zusammenarbeit mit Jutta Gräfin von Reventlow aus Hamburg realisiert. Nach dem Vorbild der britischen Gesellschaftsclubs wird mit warmen Farbtönen ein angenehmes Ambiente geschaffen welches zum Verweilen einlädt.